Anna Deér, geboren 1991 in Lenzburg, lebt und arbeitet in Luzern.
Auftragsarbeiten im Bereich Flyer- und Plakatgestaltung, Magazin-Illustration,
sowie freie Malereien und Bilderbuchprojekte. Unterrichtstätigkeit am HyperWerk,
Institut für postindustrielles Design FHNW in Basel, Workshops im Bereich Zeichnen
und Skizzieren als Methode der Prozessbegleitung.

AUSBILDUNG

08/ 2012 - 07/ 2015 Hochschule für Design und Kunst, Luzern
Bachelor-Studium in Visueller Kommunikation, Vertiefung Illustration fiction
Abschluss im Juli 2015 mit der Abschlussarbeit „Szalai - ein Bilderbuch“

08/ 2011 – 07/ 2012 Hochschule für Design und Kunst, Luzern
Gestalterischer Vorkurs, Diplom

08/ 2007 – 07/ 2011 Alte Kantonsschule, Aarau
Gymnasiale Maturität

ARBEITEN

09/ 2017 - 04/ 2018 Unterrichtstätigkeit am HyperWerk Basel
Workshops im Bereich Zeichnen und Skizzieren als Methode der Prozessbegleitung am HyperWerk, Institut für postindustrielles Design FHNW in Basel.

08/ 2017 «A future we can vibe with», Gowanus PrintLab, New York
Teilnahme an der Gruppenausstellung «A future we can vibe with» im Gowanus PrintLab, Brooklyn, New York, im Rahmen der Arbeit «RESET MUSEUM – Zwischen Kritik und Spekulation» mit Laura Pregger

02/ 2017 - 05/ 2017 Visual Recordings und Publikation «RESET MUSEUM»
Entwurf und Umsetzung von sechs Visual Recordings im Format A1 für die Publikation «RESET MUSEUM – Zwischen Kritik und Spekulation» von Laura Pregger, erschienen Juni 2017

04/ 2017 Ausstellung «MAGNET Basel»
Drei Plakate im Format A1 mit illustrierten Lebensgeschichten zum Thema Migration im Dreiländereck, realisiert in Zusammenarbeit mit Balsam (Netzwerkprojekt für Illustration) im Auftrag von teamstratenwerth (Ausstellungskonzeption) und EMYL Basel (Szenografie und Innenarchitektur). Im Rahmen der Ausstellung «MAGNET Basel» im Staatsarchiv Basel-Stadt, im Museum für Wohnkultur Basel HMB, im Museum Liestal.Bl, im Dreiländermuseum Lörrach und im Theater Basel, vom 28. April - 1. Oktober 2017

04/ 2016 - 01/ 2017 Publikation für Steeltec AG, Emmenbrücke
Konzeption, Recherche und Illustration für die Publikation «ETG – von den Anfängen bis heute – Eine über fünfzigjährige Erfolgsgeschichte» im Auftrag der Steeltec AG, Emmenbrücke, in Zusammenarbeit mit Enea Bortone, Grafik, erschienen im August 2017

06/ 2016 LogoTheater Zürich
Projektionen zum Kindertheater „Maya“ nach einer Geschichte von Franz Hohler mit Eva Heissenhuber, Jörg Bohn und Marisa Fricker

10/ 2015 - 02/ 2016 Forschung Hochschule für Design und Kunst, Luzern
Viermonatiges Engagement "Zeichnen über die Forschung" in Zusammenarbeit mit Fruzsina Korondi. Forschungsinhalte der Abteilung Design und Kunst in visuellen Webbeiträge erklärt. Anlässlich des Projekts fand unter demselben Namen eine Ausstellung im Foyer der HSLU Design&Kunst statt.

04/ 2015 Schweizerisches Jugendschriftenwerk SJW
Publikation „Le Sorcier“ mit Texten von Meinrad Lienert und Illustrationen von
Anna Deér, entstanden im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen HSLU D&K und
SJW, unter der Leitung von Prof. Susanna Stammbach

04 / 2015 Museum FRAM, Einsiedeln
Gruppenausstellung „Eine Suche nach Meinrad Lienert, Ausstellung zum 150.
Geburtstag des Einsiedler Dichters“ mit Illustrationen aus der SJW Publikation
„Le Sorcier“

04 - 08/ 2014 Theater Ämtlerbühne, Affoltern am Albis
Entwurf und Umsetzung von Bühnenmalereien zu Kurt Schwitters „Zusammenstoss“
in Zusammenarbeit mit Bernhard Duss, Isabelle Schumacher und Dodò Deér.

11/ 2012 - 01/ 2013 Theatergesellschaft Stans
Entwurf und Umsetzung von Bühnenmalereien zu Ferenc Molnàrs „Liliom“
in Zusammenarbeit mit Theo Barmettler

03 - 09/ 2010 Kunstvermittlung Aargauer Kunsthaus, Aarau
Mitgründung der Plattform `Kunstexperimente` im Rahmen des
Junioren-Kunstvereins in Zusammenarbeit mit Franziska Dürr